Die Inge Katz Schule in Bremen (vormals Schulzentrum Neustadt) ist Teil des bundesweiten Netzwerkes „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“, kurz SOR-SMC.

Bei SOR-SMC handelt es sich um ein Projekt von und für Schülerinnen und Schüler, die gegen alle Formen von Diskriminierung, insbesondere Rassismus, aktiv vorgehen und einen Beitrag zu einer gewaltfreien, demokratischen Gesellschaft leisten wollen. Dabei geht es besonders darum, Zivilcourage zu entwickeln und ein Schulklima zu schaffen, in dem „anders sein“ nicht nur als Normalfall akzeptiert wird sondern als Ressource geschätzt wird. Der Titel ist kein Preis und keine Auszeichnung für bereits geleistete Arbeit, sondern ist eine Selbstverpflichtung für die Gegenwart und die Zukunft. Eine Schule, die den Titel trägt, ist Teil eines Netzwerkes, das sagt: Wir übernehmen Verantwortung für das Klima an unserer Schule und unser Umfeld.

Zugleich verbindet sich auch unser Selbstverständnis und Leitbild mit den Anliegen von SOR-SMC, da es die Förderung von Werten wie Respekt, Wertschätzung, Verantwortung, Zivilcourage, Toleranz und das Annehmen von Andersartigkeit voraussetzt.

Es geht uns vor allem darum, Zivilcourage zu entwickeln und eine Haltung zu fördern, die Vielfalt als Wert und als Chance begreift. Diversität und Inklusion sind ein Gewinn. Wir wollen das Ungleiche wertschätzen und als positive Ressource nutzbar machen.  

Das Engagement gegen Ausgrenzung und die Freude an Vielfalt sowie interkulturellen Begegnungen wird in Form von gemeinsamen Schulfesten, zahlreichen Aktionen und Projekten, sowohl schulweit als auch im Rahmen von Unterricht gelebt um wachsam zu bleiben.