Berufsschule Hauswirtschafterin und Hauswirtschafter

Die Berufsschule ist ein Lernort in der dualen Berufsausbildung Hauswirtschafterin und Hauswirtschafter. Die Auszubildenden müssen die Berufsschule neben dem Einsatz im Betrieb besuchen. Die Ausbildung dauert in der Regel 3 Jahre.

Hauswirtschafterinnen und Hauswirtschafter lernen und arbeiten in verschiedenen personenbezogenen Dienstleistungsbetrieben, wie Kindergarten, Schule, Senioreneinrichtung, Krankenhaus, Kinderheim, Hotel, Privathaushalt, Ambulantem Dienst.

Die Berufsschule vermittelt handlungsorientiert die vielfältigen Kompetenzen um dem Berufsalltag sicher zu beherrschen.

Highlights/Fakten

ca. 40% unserer Azubis arbeiten 4 Wochen in Finnland

Wir bieten die Möglichkeit während der Ausbildung interkulturelle Erfahrungen im europäischen Ausland zu sammeln. Sie leben und arbeiten für 4 Wochen in einem finnischen Partnerbetrieb in der Hauswirtschaft und lernen Land und Leute kennen.

Diese Projekte werden unterstützt und finanziert durch das erasmus+ Programm der Nationalen Agentur für Berufsbildung in Bonn.

Coronazeit: Azubis nähen für Bremer Heimstiftung

In der Inge Katz Schule wurden zwischen Anfang und Mitte April ca. 350-400 Mund-Nasenschutz-Bedeckungen für Pflege- und Hauswirtschaftskräfte der Bremer Heimstiftung von Azubis des AFZ genäht.
Neben Azubis aus der Hauswirtschaft engagierten sich Restaurantfachkräfte & Medienfachangestellte mit Geschick und Eifer beim Stoff zuschneiden, waschen, stecken und nähen. Viele neue Kompetenzen wurden erworben. Es war ein tolles Projekt, wo jede und jeder seine Stärken einbringen konnte, anstatt wegen Betriebsschließungen in den Sonderurlaub geschickt zu werden.
Danke für das Engagement!

Informationen für Ausbilder*innen

AKTUELL

Zulassungsvoraussetzungen

Sie haben…

  • einen Ausbildungsvertrag mit einem anerkannten Ausbildungsbetrieb oder einem Bildungsträger abgeschlossen.

 

 

Das Ausbildungsjahr beginnt in der Regel am 1. August oder 1. September.


Die Auszubildenden werden von ihrem Ausbildungsbetrieb in der Berufsschule angemeldet.

Kontakt

Anja Reuter

Fachbereichsleiterin
Berufsqualifizierende Bildungsgänge in der Hauswirtschaft
und Fachschule für Personenbezogene Dienstleistungen